Kinderteppich

61
Alles über :

Der Kinderteppich

Wählen Sie ein Muster mit großen Zahlen oder Buchstaben, wenn das Kind zwischen 2 und 5 Jahren alt ist, und passen Sie die Muster des Teppichs mit zunehmendem Alter des Kindes an, um das Lernen zu fördern. Ein großer Teppich dient als Teppichboden, wenn das Kind älter ist, und verwandelt diesen Bereich in einen Spielplatz, auf dem es mit seinen Freunden spielen kann. Eine große Auswahl an Designs mit kindlichen Motiven, die kleine Mädchen und Jungen begeistern werden!

Um das Zimmer Ihres Kindes zu dekorieren, ist ein Teppich die optimale Wahl. Zumal er dem Kleinen, der seine Zeit damit verbringt, auf dem Boden zu spielen, Komfort bieten kann. Doch der Teppich ist nicht beliebig wählbar. Hier erfahren Sie, wie Sie den perfekten Teppich für Ihr Kind finden.

Eine intelligente Wahl

Zuallererst sollten Sie sich im Zimmer Ihres Schatzes umsehen. Wie viel Platz steht für den Teppich zur Verfügung? Das ist die wichtigste Frage, die Sie sich stellen sollten. Anhand der Antwort wissen Sie, welche Größe Sie wählen sollten. Das hilft Ihnen auch bei der Wahl der perfekten Form (rund, quadratisch, oval, rechteckig ...). Ein Teppich bedeckt in der Regel ein Viertel des Raumes. Wenn er unter einem Möbelstück liegt, sollte er etwa 60 cm herausragen. Ein quadratisches oder rechteckiges Modell ist dann ideal.

Bei der Auswahl eines Teppichs für Ihr Kind geht es auch um das Material. Es ist sehr wichtig, ein antiallergisches, weiches und nicht leicht zu verschmutzendes (oder zumindest leicht zu reinigendes) Material auszuwählen. Bevorzugen Sie charakteristische Fasern: Bambus, Sisal, Baumwolle oder auch Wolle sind ideal. Diese Materialien werden zusätzlich die Feuchtigkeit im Raum aufnehmen. Es handelt sich also um ein "Werkzeug", das auch die Luft reinigen kann, wenn der Raum sehr feucht ist. Kunstfasern sind für Kinderzimmer nicht empfehlenswert, da sie Allergien auslösen können.

Eine ästhetische Entscheidung

Der Teppich ist auch ein wichtiges dekoratives Element. Daher ist es wichtig, sein Aussehen mit Bedacht zu wählen. Beachten Sie, dass der Teppich das Zimmer optisch verkleinert, je größer das Muster ist. Wenn das Zimmer klein ist, wird es durch einen hellen Farbton vergrößert.

Es steht Ihnen frei, mit Ihrem Kind über die Farbe zu sprechen, die den Raum am besten zur Geltung bringt. Vermeiden Sie jedoch die Farbe Weiß, da sie zu schmutzig ist. Es sei denn, Sie verbringen Ihre Zeit damit, den Teppich zu waschen.

Kinder lieben bunte Motive. Sie können daher auf ihr Lieblingstier oder ihren Lieblingshelden setzen. Es gibt auch Teppiche, die Autorennbahnen simulieren und als Spielfeld dienen. Dies ist eine beliebte Zwei-in-einem-Lösung.

Wenn Ihr Kind sich gerne im Gras und in der Erde des Gartens wälzt, sollten Sie einen dunklen Teppich bevorzugen, der Flecken, die es machen könnte, leichter kaschiert.

Um sicherzugehen, dass Sie nicht die falsche Farbe wählen, sollten Sie den Kinderteppich passend zur Einrichtung des Raumes auswählen. Das Ganze sollte eine schöne Harmonie bilden. Für klassische Mädchen- und Jungenzimmer können Sie zum Beispiel mit Rosa- oder Blautönen spielen. Sie können auch weniger gebräuchliche Farbtöne wie Gelb, Malve oder Grün verwenden. Diese Farbtöne harmonieren sehr gut mit Pastelltönen. Sie sind sich nicht sicher? Ein mehrfarbiger Teppich kann eine gute Lösung sein. Er bringt Fröhlichkeit in den Raum.

Noch eine Sache. Wenn Ihr Kind noch sehr klein ist, sollten Sie auf Modelle mit langen Haaren verzichten. Auch wenn sie noch so kuschelig sind, könnte das Kind (Baby) versucht sein, die Haare auszureißen und zu verschlucken! Das ist hübsch, modern und gemütlich, aber daher nicht für sehr kleine Kinder geeignet. Wenn das Kind größer ist, ist diese Art von Teppich sehr gut geeignet.

11 45428.6388057407 109 PRODUCTION